APHOG Forum

Ein Projekt der APHOG – Analoge Photo Gruppe e.V.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Atomal und seine Nachkommen: Wehner-Entwickler

1.581

Klaus Wehner

Minolta Scan Dual IV, Vuescan und Kodak Farbnegativfilme

49

Maximilian Eggert

Frage zu Kodak E100

6

stefan zwick

Kaffee-Bilder

306

Hartmut Damke

Streifen, nur Streifen im Bild

28

Philipp Mittelstaedt

Letzte Aktivitäten

  • Klaus Wehner -

    Hat eine Antwort im Thema Atomal und seine Nachkommen: Wehner-Entwickler verfasst.

    Beitrag
    Peter hatte mir Filmmaterial des "Astrum Foto 100" zum Testen geschickt. Heute wollte ich eigentlich den Test mit dem Film abschließen. Aber es war dann doch etwas zeitaufwändiger als gedacht und so habe ich jetzt nur ein Zwischenergebnis. Immerhin…
  • Maximilian Eggert -

    Hat eine Antwort im Thema Minolta Scan Dual IV, Vuescan und Kodak Farbnegativfilme verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Ingo Bohn: „[...] Aber meine Frage nach dem Farbstich meiner Beispielfotos war ernst gemeint: seht ihr auf Euren Eizos irgendwie einen Farbstich? “ Hallo Ingo, nein, einen Farbstich sehe ich nicht! Das sind sehr schöne Aufnahmen! Leider…
  • Volker Eickhoff -

    Hat eine Antwort im Thema Minolta Scan Dual IV, Vuescan und Kodak Farbnegativfilme verfasst.

    Beitrag
    Sehe ich auch so.
  • stefan zwick -

    Hat eine Antwort im Thema Frage zu Kodak E100 verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Andreas Kreuz: „Mein erster Eindruck: Cross-Entwicklung “ Das sollte einfach zu bestätigen oder widerlegen sein: Hast du, Manfred, Positive vom Labor zurückbekommen oder Negative?
  • Michael Jacobi -

    Hat eine Antwort im Thema Minolta Scan Dual IV, Vuescan und Kodak Farbnegativfilme verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Christian Stromberg: „Vielleicht minimal kühl abgestimmt, aber ansonsten OK. “ Sehe ich auch so. Das sind gute Scans, was die eine oder andere Feinjustierung, je nach Gusto, nicht ausschließt.