Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Danke für die ausführliche Antwort, Marwan! Zitat von Marwan El-Mozayen: „Die LED Lampe hängt auch in profesionellen Laboren. Jede einzelne verbaute LED ist genau auf 590nm ausgemessen. Es ist wirklich ein problemloses Arbeiten möglich. “ Das ist diese lange? Dann wird mir der Preis klar, wenn die da so einen Aufwand mit treiben. Mit der Osram habe ich aber auch einen Test mit vorbelichtetem Papier gemacht und mit mehreren Münzen im Minutenabstand. Auf der unbelichteten Stelle war tatsächlich ni…

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Ja genau, Marwan, erzähl mal mehr über "die richtige Duka-Beleuchtung" Das würde mich auch interessieren, war ich doch der Meinung, da geht gar nichts mehr, weil ich es mit einer Osram ausprobiert hatte und beim Schleiertest so schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Grüße Rolf

  • Monobath-Test misslungen

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Wenn du gleichzeitig die LabBox UND ein Monobad testest, hast du zwei ganz große Unsicherheitsfaktoren. Die LabBox hat ihre Tücken, aber man findet das eher heraus, wenn man es mit einem Standardprozess und einem Standardfilm unter Normalbedingungen probiert. Ich habe z. B. herausgefunden, dass man bei 135er Film am Ende des Einfädelns nicht zu stark ziehen darf, sonst springt der Film aus der Rille und klebt Schicht an Schicht, so dass einige Bilder verloren gehen. Bei 120er Film wird Licht dur…

  • Mamiya RB67 Doppeldrahtauslöser

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Maximilian Eggert: „vielleicht meinst du die Gebrüder Schreck, deren Drahtauslöser sind ausgezeichnet! “ Ah ja, die waren das wohl. Ja, die Dinger sind toll. Mit so einem tollen Feststeller und Edelstahl usw. Zitat von Maximilian Eggert: „Unter 50cm Länge würde ich keinen Drahtauslöser kaufen, wegen der Kompensationsschleife. “ Hm. Meine sind sogar kürzer, glaube ich, bin aber gerade nicht zu Hause, um nachzusehen. Ich glaube 40 cm. Was für eine Schlaufe? Wozu dient die? Noch nie gehör…

  • Mamiya RB67 Doppeldrahtauslöser

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Wie hieß noch diese Firma, bei der ich meine 2 farbigen, großen, schönen, rostfreien Drahtauslöser bestellt habe? Die können dir bestimmt sowas basteln... Meine sind getrennt, für die RB67, einer in Rot, einer in Blau. Hab sie trotzdem manchmal verwechselt... Im Nachhinein hätte ich ruhig die kürzere Länge nehmen können, aber hinterher ist man ja immer schlauer. Grüße Rolf

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Danke Jochen, sehr eindrucksvoller Vergleich Grüße Rolf

  • D 76 - wie alt darf er sein?

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Der D76 war bei mir immer glasklar. Ich hatte das Phänomen bisher nur bei dem neueren Adotol Konstant. Der funktioniert aber trotz Whisky-Farbton wie immer. Vielleicht haben sie bei Kodak jetzt auch die Rezeptur auf "umweltfreundlich" geändert und eine andere Komponente eingefügt? Aber wenn Kodak meint, das Pulver ist bis 23 haltbar, dann sollte das ja ok sein. Man kann ja einen kleinen Test machen. Ich hab immer die große Menge angesetzt und lagere sie dann in 4 schwarzen Plastikflaschen, wo ma…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jochen Busch: „Dass bei gleichen Motiv der Unterschied so krass zugunsten 6x9 ausfällt trotz der hohe ISO hätte ich nicht gedacht. Das hat sich also doch tatsächlich gelohnt. “ Lohnt es sich, hier mal Beispiele zu zeigen? Würde mich schon interessieren Aber ist ja mein Motto: Lohnt sich immer... Grüße Rolf

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Interessant, vielleicht am Rande: Meine Frau findet 6x7 auch sehr schön, weil es nicht so aufdringlich rechteckig ist, eher so "ein bisschen pummelig". Aber schon als Rechteck erkennbar... Mir persönlich wäre aber 6x8 lieber, weil es besser zu den üblichen Papierformaten passt. Bei 6x7 muss ich dann doch meistens beschneiden. Obwohl, es ist schon "Klagen auf hohem Niveau". Bei 6x6 hab ich auch fast immer beschnitten, und dann hat man sowas wie 4,5x6 letztendlich. Wenn man von 6x7 ein bisschen be…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Joerg, die hat ein drehbares Magazin, nicht? Wie die RB und RZ? Außerdem ist 6x8 formatmäßig 4:3, immerhin, obwohl ich 6x9, also 3:2 noch schöner fände. Gibt es aber wohl nicht. Die ganze Elektronik spricht eher für flotte Bedienung und spontanes Aus-Der-Hüfte-Schießen, die Größe und das Gewicht eher nicht. Obwohl ich einige meiner besten Aufnahmen mit der RB67 aus der Hand gemacht habe. Ich vermute, dass die recht selten ist und daher nicht so große Stückzahlen an Objektiven am Markt existieren…

  • DIY JOBO CPE,CPP Entwicklung Sous Vide

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Naja, auf die Heizung legen reicht auch, da sind sie in 2 Minuten trocken (und lockig!) Grüße Rolf

  • DIY JOBO CPE,CPP Entwicklung Sous Vide

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Andreas Reetz: „nsgesammt ist das entwicklen von RA4 in der Trommel eine echte Spassbremse! Die Roundtrip-Zeiten sind wirklich fürchterlich! Ich verwende die Trommel nur noch für das Format 50x60. “ Hm. Hab ich noch nie so empfunden. Die Zeit, wo der Probeabzug trocknet, damit man ihn beurteilen kann, nutze ich zum Ausspülen und Trocknen der Trommel. Dauert insgesamt so 2 Minuten. Da ist das Warten auf die Entwicklung/Fixierung schon lästiger. Bei SW muss ich auch immer auf das Trockne…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Philipp Mittelstaedt: „sowohl axial als auch radial. Vielleicht kann das jemand auch noch bestätigen. “ Dass sich einige Linsen mitdrehen, kann ich bestätigen. Vermutlich bewegen sie sich auch vor und zurück, aber ich bin da etwas unsicher, weil ja eine winzige Bewegung mit dem Kopf oder der Hand schon so einen optischen Eindruck auslösen kann. Wird aber schon so sein, wäre ja sonst reiner Fake. Grüße Rolf

  • Von wegen Check der Chemie vor Entwicklung

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Olaf Lengler: „Man kann ja, bevor man den 120er einspult, da einen cm abschneiden, oder am Schluss. “ Ach nee - da hätte ich Sorge, das erste/letzte Bild anzuschnippeln. Teilweise wird das echt eng, je nachdem, wie die Magazine so ticken... Zitat von Ulrich Drolshagen: „aber den Entwickler? Ich setz die Stammlösung an und arbeite die Weg. Wozu muss ich das testen? ich hab auch noch nie gehört, dass das jemand macht. “ Doch, wenn die Stammlösung schon länger steht. Kann man nicht immer …

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Danke für den Link, Norbert, jetzt isses klar! Grüße Rolf

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Hugo Böhm: „Hat die FLE-Version vielleicht Floating-Elements; d.h., dass innerhalb des Objektivs je nach Entfernung einzelne Linsen/Linsengruppen zur besseren Korrektur verschoben werden? Das geschieht wohl durch diesen zweiten Entfernungsring. “ Sowas in der Art hatte ich mal gehört, aber wenn man dran dreht, passiert eigentlich nichts. Naja, vielleicht sieht man es nur nicht? Es beruhigt mich aber, dass ihr genauso im Dunkeln tappt! Grüße Rolf

  • Von wegen Check der Chemie vor Entwicklung

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Alles gut! Danke, ich hätte da noch einen alten KB-Film, den werde ich mir erstmal hinlegen. Wird schon eine Weile reichen. @Max: Die winzigen Dreiecke, die dabei anfallen, sind mir zu friemelig. Kann ja sein, dass du großzügiger abschneidest... Aber wenn ich die Paterson-Spulen nehme, brauche ich gar nicht anzuschnippeln, das flutscht so. Grüße Rolf

  • Von wegen Check der Chemie vor Entwicklung

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Die Vorgehensweise ist mir schon klar, hab es ja selber schon so gemacht. Bei KB hat man ja immer einen Schnipsel vorn, aber wie organisiert man sich einen Schnipsel bei MF? Das war die Frage... Danke Rolf

  • Von wegen Check der Chemie vor Entwicklung

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Der Vorschlag kommt hier ja öfter, vor dem Entwickeln mit einem Filmschnipsel oder zweien die Chemie zu prüfen. Jetzt mal eine Frage an diejenigen, die das tatsächlich immer so praktizieren: Woher nehmt ihr die Schnipsel? Ich könnte mir vorstellen, irgendeinen abgelaufenen, alten KB-Film zu nehmen, also immer vorn ein bisschen abzuschneiden. Oder verstehe ich da jetzt was falsch? Wenn ich sowieso nur KB nehme, habe ich automatisch immer die Lasche vorn dafür, aber bei MF oder Planfilm nicht. Dar…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Philip, ist das das Weitwinkel? Ich hab auch eins, und da ist so ein Entfernungsring dran. Bis jetzt hat mir aber auch noch niemand sicher sagen können, ob das nur zum einfachen Nachschauen der Schärfentiefe ist, oder ob es einen wirklichen mechanischen Effekt hat. Irgendjemand meinte mal, dass sich tatsächlich im Nahbereich damit irgendwie eine der Linsen bewegt, aber ich kann es nicht sehen. Weißt du mehr? Grüße Rolf

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Das finde ich ja mal sauinteressant. Jetzt weiß ich mal, wie es in meiner aussieht! Trotzdem würde ich mir eine Reparatur nur bedingt zutrauen, weil ich nicht wüsste, wo ich passende Ersatzteile bekommen könnte. Schließlich kann man ja nicht "irgendeine" Feder oder Schraube nehmen, da kommt es ja schon auf die Zugkraft, Wicklungszahl, Größe der Ösen usw. an, denke ich. Und ich hab keine Ahnung, ob es da international gebräuchliche Standardteile gibt, die man "überall" bestellen kann, oder ob jed…

  • Also, gerade nachgeschaut. Die Mattscheibe auf der RB67 hat gar keine Gitterlinien, da ist in der Mitte so eine Art Linse. Die sitzt aber ziemlich in der Mitte. Auf der 645 ist eine Mattscheibe ohne Gitterlinien mit Schnittbildfocus in der Mitte, die sitzt aber auch schön mittig. Die andere Mattscheibe hat Gitterlinien und dafür nur eine Linse, keinen Schnittbilddingsda. Auch da sitzt die Linse in der Mitte. Bei der SLX sind es Gitterlinien und Schnittbild, aber schön mittig. Also noch nie geseh…

  • Wenn ich nachher nach Hause komme, schaue ich mal nach, wie das bei meiner ist. Vielleicht hab ich eine andere Mattscheibe... Oder es ist mir noch nicht aufgefallen. Zum Vergleich nehme ich noch meine Rollei SLX und die Mamiya 645. Zu letzterer hab ich übrigens noch eine Alternativmatscheibe geerbt, mal sehen, wie das da ist. Grüße Rolf

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Rainer Hubertus: „dass man mit Kamera-Equipment unterwegs ist und nicht bloss aus dem Auto-Kofferraum fotografiert. “ Das ist gar nicht so weit weg von der Realität. Auch ich hab mich schon bei dem Gedanken ertappt, die Motive nach Erreichbarkeit mit dem Auto auszusuchen (immer ein Parkplatz in der Nähe), wenn ich mit der RB67 unterwegs war. Man nimmt eben ungern mehrere große Linsen auf verschiedene Jackentaschen verteilt plus ein schweres Stativ mit auf einen größeren Fußmarsch. Grin…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „aber so ganz ohne Belichtungsmesser??? “ Sonne lacht: Blende 8

  • C-41 Entwicklung aus Absurdistan ???

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Peter Schulze: „in der Praxis führt eine Verdünnung um 20% (500ml auf 600ml) zu unbrauchbaren Ergebnissen, trotz Zeitverlängerung um 20%. “ Na guck, dann hat es sich ja schon geklärt, funktioniert also nicht so, wie ich gemutmaßt hatte. Grüße Rolf

  • Was man alles machen kann, faszinierend! Danke für die Erklärung. Rolf

  • C-41 Entwicklung aus Absurdistan ???

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Rainer, deine Zweifel sind durchaus berechtigt, das war so ein Schuss ins Blaue. Aber es ging mir nicht um die Versechzehnfachung, sondern um die Vergrößerung der Lösung von 250 auf 290 ml, also knapp um 1/5. Folgendes hab ich mir dazu überlegt: Es geht ja hier um das Lösen von Chemie in Wasser, und dadurch braucht man eine gewisse Menge Chemie, damit genügend Moleküle der Entwicklerchemie mit genügend Molekülen des Films reagieren können. Verdünnt man das, muss man etwas mehr warten und bewegen…

  • Erklär mal, Gerhard. Was heißt in diesem Fall crossentwickelt? Der 50D ist ein Negativfilm, oder? Den kann man doch nicht in E-6 entwickeln. Irgendwie kommt mir der Film auch bekannt vor. Grüße Rolf

  • Zitat von Rainer Hubertus: „Aber welche Zeiten ? “ Stimmt, aber müsste das nicht gleich bleiben? Die Menge an Chemie ist doch dieselbe, egal in wieviel Wasser sie schwimmt... Hab ich noch nie drüber nachgedacht Grüße Rolf

  • Zitat von Runhild Hellmich: „Ich mag keine Internetseiten, auf denen ständig irgendwas zappelt und sich bewegt. Das nervt nur. “ Stimmt, das Layout ist nicht richtig gewählt für einen Shop, da hat man lieber alle Artikel in mehreren Reihen untereinander auf einer Seite stehen. Aber sie wollten das wohl unbedingt auf einer einzigen Seite unterbringen, mit mehreren Kategorien, die nicht zu lang werden sollte. So müsste man nach einem Klick auf einer Übersichtsseite landen und dann erst auf den Art…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Hier wird seit über einem Jahr in einem Forum eine Rollei SLX mit neu bestücktem Akku und 3 Objektiven sehr günstig angeboten. “ Wo, in Finnland? Und was ist günstig? Ich kenne nur Angebote, wo allein eine einzelne Linse so viel kostet wie mein ganzes Mamiya-Geraffel jeweils (Body + mehrere Objektive + Zubehör, einmal RB67 und einmal 645). Und dann muss man sich fragen, ist mir das Quäntchen Schärfe den Preis wert? Aber jetzt schlag ruhig zu, sonst kriegst du nachher no…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Jake, wie kommst du zu der Einschätzung - und an welches Modell denkst du dabei? Für mich wäre das schlagenste Argument die Optiken. Die sind ja bekanntermaßen exzellent, den Effekt hab ich ja schon mit meiner Rollei SLX erlebt. Von daher wäre für mich zunächst das Gehäuse zweitrangig. Ich hab aber schon viel über klemmende Mechanismen und tückische Bedienung gelesen im Zusammenhang mit diversen Hassi-Modellen, dass ich mir sage, wenn ich darauf Lust habe, nehme ich meine RB67 Aber die Optik ist…

  • Schalenbewegung automatisiert ...

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Toni, das Problem hatten sie wohl schon vor über 100 Jahren. In einem Reprint eines alten Fotobuchs habe ich mal eine Lösung gefunden und hier auch wohl gepostet. Finde es bloß gerade nicht, ist vielleicht bei einem Forenumzug verlorgen gegangen. Es handelt sich um einen Rahmen, in den die Schale eingelegt wird, der vorn und hinten auf einer Achse aufliegt. Der Rahmen hat eine Verlängerung nach vorn, wo ein dickes Gewicht dranhängt, also über die Tischkante runter. Ein leichter Ticks, und das Di…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Rolf Eilert - - Kameras

    Beitrag

    Hach, Leute, ich gehe jetzt mit einem versonnenen Lächeln ins Bett und denke darüber nach, wie ich meinen 3D-Drucker einen Mikrowellensalatschleuderfilmscanner bauen lassen kann... Grüße Rolf

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Klaus Mähring: „Eine sogenannte Mafi (gab's auch als Mafina), das ist eine Rotationsmaschine, die ich für Filmentwicklung verwende. “ Ha! Dachte ich mir fast... Denn sowas ähnliches (Film auf Rolle) schwebte mir vor für mein 16mm-Film-Entwicklungsmaschinen-Projekt. Hätte nur nicht gedacht, dass schon vor mir jemand auf den Bolzen gekommen ist Grüße Rolf

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Aah ja, danke für die Auskunft! Was ist das hier images.hive.blog/p/MG5aEqKFcQi…=600&format=webp&mode=fit eigentlich für eine Maschine? Grüße Rolf

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Wieviele Räume sind das? Sieht aus wie mehrere Abteilungen... Aber saucool auf jeden Fall! Grüße aus Westunterniedersachsen Rolf

  • Diafilm entwickeln

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von David Globig: „Zittat aus der Anleitung von Tetenal: “ Da warst du schneller... Rolf

  • Diafilm entwickeln

    Rolf Eilert - - Fotolabor

    Beitrag

    Uff! Oder man muss sehen, dass man sie weit genug auseinander platziert? Oder den Farbentwickler in der Flasche aufbewahren... Bei meiner Überlegung einer Durchlaufmaschine müsste man also am besten einen kleinen Luftstrom vorsehen, der die Dämpfe aus den einzelnen Pötten entweder zur Seite oder nach hinten abzieht. Auf jeden Fall ein guter Hinweis! Grüße Rolf