Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 651.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dose für Kipp für mehr als 2 Filme

    Ralph Heger - - Fotolabor

    Beitrag

    Die 1540 habe ich auch. Aber es liegt in der Natur der Sache, daß man beim Kippen den Raum auch mit Entwickler füllen muß.

  • Da bin ich derzeit mit Adox CHS 100 II, HP5 und Fuji Profia gut versorgt. Danke für das Angebot!

  • Ohne Roll- oder Planfilm wird das leider nix bei mir.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Ralf Kraemer: „Für das Flektogon gibt es extra einen Ring, der das anschrauben von 95er Filter und Gegenlichblende erlaubt. “ Stimmt. Habe ich hier. Nur für das 30mm/3.5 für P6 reicht selbst das nicht

  • Zitat von Klaus Wehner: „Relativ neu ist der Adox CHS 100 II “ Habe ich in der letzten Zeit erfolgreich und ohne Probleme eingesetzt.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Habe gerade eine Makroaufnahme hier hängen, die ich mit der Sinar P auf 4x5" gemacht habe, Abzug 60x80cm. Ja, die Schärfeebene ist reichlich dünn. Dafür liegt sie aber auch dort, wo ich sie haben will.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Mittelformat IST großartig. ich habe gerade zwecks Ausstellung ein paar Bilder in 50x50 bis 50x70 hängen. Von Fuji Provia und HP5. Einfach prachtvoll. Großartiger ist nur noch GF

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jan-Peter Raspe: „Ilford HP5+ mit 800 ASA aufgenommen und danach in Perceptol, 1+3, 32mins entwickelt hatte, auf 50x60cm immer noch quasi kornfreie Ergebniosse liefert. “ HP5 von MF auf 50x60 hat erfahrungsgemäß kein Korn.

  • Ich benutze den ZoneMaster von RH Design. Der macht im Prinzip dasselbe, nur, daß ich mir selbst noch aussuchen kann, in welcher Gradation ich belichten möchte. Das Gerät sagt mir dann die entsprechenden Zeiten, ich kann meine Meßpunkte auf einer Grauskala rauf und runter verschieben. So kann ich ohne eine einzige Belichtung tatsächlich angefertigt zu haben, mir sehr viel Überblick darüber verschaffen, wo zb auch Bedarf für Nachbelichtung und Abwedeln besteht. Der Kreativität steht so ein Gerät …

  • Nikon F6 wohl eingestellt

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Peter Eerenstein: „Was nicht gekauft wird, Nikon ist ein Massenproduzent, wird eingestellt, so einfach ist es. “ Meiner Meinung nach war die F6 die ganzen letzten Jahre schon kein Massenprodukt und wurde trotzem NICHT eingestellt. Sie war wohl eher ein Imageprodukt, was auch marktwirtschaftlich gesehen Sinn ergibt. Wiederverwendbarkeit von Objektiven sei als ein Punkt genannt. Und genau da ändert sich jetzt die Strategie von Nikon, zwar viel später als andere, aber doch.

  • Stoppbad bei der Negativ-Entwicklung

    Ralph Heger - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Reinhard Walther: „11.59/20/10= 5.79 Cent Ersparnis “ Wahrscheinlich bin ich einfach zu reich, deswegen ist mir das egal

  • Stoppbad bei der Negativ-Entwicklung

    Ralph Heger - - Fotolabor

    Beitrag

    Wenn ich den Thread her so durchlese, finde ich einige potentielle Vorteile des Stoppbades bei Negativentwicklung, von Positivevtwicklung ganz zu schweigen. Von Nachteilen, außer bei speziellen Entwicklern, sehe ich wenig. Das bestärkt mich erstmal in meiner Annahme, daß ich mit der Verwendung von Stoppbad wohl nicht ganz falsch liege. Aber vielleicht habe ich etwas übersehen: Wo liegen die klaren Vorteile beim Verzicht auf ein explizites Stoppbad?

  • Demnächst stelle ich wieder was aus, also die Zeit, in der vergrößert und gerahmt wird. Das gezeigte Bild habe ich auf Ilford MG IV vergrößert, die Maße des Bildes sind 50x50 (der Rahmen ist 60x60). Ausgangsmaterial war HP5 120er. Wie man unschwer sehen kann, ist alles scharf bis in die Ecken. Damit das bei dieser Vergrößerung auch wirklich klappt, muß wohl in der Verarbeitungskette Einiges gestimmt haben Fotografiert wurde mit der Kiev/Arax 88 aus der Hand, mit dem Zeiss Flektogon 50/4.0 Entwic…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Gibt's auch beim 50er an der RB.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Philipp Mittelstaedt: „Ich hab mich zumindest erneut für das Mittelformat entschieden und bin so nah am Thema. Ich bin zumindest im Format einen Zentimeter breiter geworden... die Abrissbirne ist nun schon ein paar Tage bei mir, sollte ich mal das Haus einreißen müssen. Sie macht nun langsam so, wie sie soll. Stimmt gar nicht, was alle sagen. Die Kamera ist so schwer nicht, nur der Arm ist zu schwach und man wird auf der Straße immer freundlich angelächelt... “ Oja, die RB ist schon ei…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Ein 30/3.5 habe ich hier, daß es das auch in 2.8 gibt, war mir nicht bewußt. Bild 3 und 4 finde ich wirklich Klasse, weil die Verzeichnung hier wirklich bildgestalterisch spannend eingreift. Heute Abend werde ich mit dem Rahmen einiger Bilder beschäftigt sein, die mit dem Zeiss Flektogon 50/4.0 entstanden sind. Bunt (mein erster E6!), 50x50 und scharf ohne Ende. Freu mich schon, wenn sie dann hängen!

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Und schon wieder habe ich das falsche Teil. Ich bewege mich ja eher auf dem Niveau eines röchelnden Ford Mondeo.

  • DIY JOBO CPE,CPP Entwicklung Sous Vide

    Ralph Heger - - Fotolabor

    Beitrag

    C41 und E6 mache ich ähnlich. Wobei ich eigentlich keinen Flaschenhalter benötige: Ist die Flasche voll, steht sie sowieso sicher im Wasserbad. Ist sie leer, eben daneben, hat aber auch keinen Warmhaltebedarf mehr. Denn der Inhalt ist ja schon in Verwendung.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „ Viel interessanter als das 300-seitige Hasselbladmanifest, durch das ich mich gerade quäle. “ Selbst gewähltes Unglück.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jens Dörsam: „Sowas kann man ja ausserdem auch selbst machen, Gehrungssäge kostet 30 EUR. “ Ich kriege ja immer das Glas nicht ordentlich hin

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Thomas Goertz: „das sonntägliche Warten in gestärkten Kragen vor dem Galeriezimmer, bis Vater zur wöchentlichen Ausstellungsführung lädt. “ Wie war das nochmal mit missionarisch Aber plakativ kann manchmal so schön sein. Wir betreiben hier ein ziemlich vielfältiges Hobby, unterschiedliche Charaktere haben da unterschiedliche Schwerpunkte. in einem Forum sollte man es aushalten, diese schwerpunkte nebeneinanderzustellen, ohne in Zynismus zu verfallen. ich schneide meine Passepartouts se…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Ich kaufe Alu-Rahmen, die ich daheim, aber auch für Ausstellungen gleichermaßen verwende. Weil's hier zum Format passt: 60x60 ist eine schöne Größe. Da kostet ein Stück dann aber um die €40. da überlege ich jeden Rahmen genau, und was die mit 70x100 gekostet haben, hat mein altes Hirn mittlerweile gnädig vergessen.

  • C-41 Entwicklung aus Absurdistan ???

    Ralph Heger - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich rotieren: zum Halten der Temperatur habe ich sowieso ein Wasserbad, da schwimmt die Dose recht gut waagrecht. Mit ein paar Fingerbewegungen rotiert sie schön und bleibt auf Temperatur. So komme ich auch bei größeren Dosen (4x5) mit 500ml aus, deshalb ist das meine Ansatzmenge aus dem größeren Set. So grob die Hälfte einfüllen bei kleineren Dosen, notfalls über Messbecher, sollte auch machbar sein.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Meinen letzten Urlaub, eine Woche in der Nähe von Triest Anfang des Monats, habe ich ausschließlich mit der Arax bestritten. Mit dem 80er Zeiss und dem 50er Zeiss Flektogon. Und ein wenig HP5 und Fuji Profia. Einige Bilder davon schaffen es in meine Ausstellung Mitte Oktober, sofern ich mit dem Vergrößern fertig werde, aber ich bin optimistisch. Jedenfalls: Ausbeute ist alles

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Stephan Brechbuehl: „Mittelformat bietet eine Vielfalt an Optionen und ist in der Bildqualität eigentlich stets ausreichend. “ Schon. Aber das Verstellen ist das Lustige beim Großformat

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Gnädig blicke ich auf diese Diskussion!

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    An und für sich wäre ja auch bei mir die RB DIE perfekte Kamera. Aber leider fotografiere ich hauptsächlich unterwegs und da hat das System Grenzen. Hasselblad habe ich mir auch länger überlegt, aber ich finde die Preise wirklich völlig überzogen. Außerdem ist mir da zu viel "Fan"-Getue drumrum, ich habe schließlich auch kein IPhone, aus gutem Grund. Objectiv und Magazin jederzeit wechseln zu können, ist ein Muß, mechanischer Betrieb ebenso. Da bleibt jetzt aber nicht mehr viel ... erstaunlich, …

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Ja, Jake, KB geht eigentlich gar nicht mehr. Habe ich zuletzt nur noch ein Mal im Jahr für Konzertfotografie verwendet, was aber heuer ausgefallen ist...

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfgang Haller: „Ich denke schon länger über eine Gleichstellungsbeauftragte für Männer nach.Die Zeit ist lange reif dafür... “ Da sind wir in Österreich WEIT voraus. Im Jahre 2001 wurde im Frauenministerium auf Betreiben des damals zuständigen Ministers Haupt (FPÖ) eine Männerabteilung eingerichtet.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Danach kommt die Frage:welches Objektiv,welcher Film,usw............ “ Das kann ja noch lustig werden

  • Solange ich GF mache, betrifft mich das nicht ... Abfotografieren übrigens auch nicht. Da bleibt mir nur, den Flextight am Leben zu halten...

  • Das Kalibrieren steht mir jetzt auch bevor: Nachdem es das Ilford MG IV, auf das ab Werk kalibriert ist, nicht mehr gibt...

  • Ich halte ein Wasserbad mittels Sous Vide Stab auf Temperatur, das geht völlig problemlos. Noch dazu schwimmt die Dose ebenfalls mit im Wasserbad und kann so bequem rotiert werden. Kein Stress, keine Hektik, ganz ohne Prozessor. Ob 30° für C41 oder 18 für E6 macht da im Endeffekt keinen Unterschied. Lediglich die Zeit, BIS die Chemie auf Temperatur ist, unterscheidet sich natürlich. Aber das mache ich mit deutlich wärmerem Wasser in der Küche.

  • Tetenal sind dann, mit Stabi, letztlich auch 4. Habe ich letztes Wochenende erstmals ausprobiert. Die Ergebnisse gefallen mir sehr gut, ob sie mit Bellini noch besser wären ... wer weiß. Effizienter wäre, wenn ich mich noch ein wenig als Fotograph verbessere. Ob ich das ganze Theater mit noch komplexerem Handling überhaupt begonnen hätte, bin ich mir hingegen nicht sicher. Vielleicht, wenn ich das alles quasi im kleinen Finger habe, daß ich Bellini ausprobiere. Bis dahin bleibe ich beim einfache…

  • Ein paar Rollen 120er hatte ich auch. Habe mich dann aber hauptsächlich aus Gründen der Reduktion auf max. 1-2 verschiedene Filme dagegen entschieden.

  • Zitat von Alexander Welker: „Ich bin aber faul “ ich denke, die Kunst liegt darin, an der richtigen Stelle faul zu sein.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Immerhin hat der Thread bewirkt, daß ich mir vorhin als Ergänzung ein 80er Biometar geleistet habe. Mit Sonnenblende.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jens Dörsam: „Steht übrigens auch schon im benannten Test von 1981 “ Weil ich's jetzt wirklich nicht mehr verstehe: Wird hier eine heutige aktuelle Arax Kamera anhand eines Tests von 1981 beurteilt (wo die Kievs qualitativ wirklich erbärmlich waren) oder interpretiere ich das falsch?

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfgang Haller: „Eine Zweiäugige stellt kein finanzielles Risiko dar “ Stimmt. Ist allerdings vom Handlig her dann doch sehr anders. Aber, wie hier schon öfter geschrieben wurde: Irgendeinen Tod stirbst Du immer.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Ralph Heger - - Kameras

    Beitrag

    Ob ich gut bin, will ich jetzt nicht diskutieren. Aber daß ich letzten Herbst eine Ausstellung mit meinen Arax88-Bildern hatte, die im Laufe von 1 Monat Balkan entstanden sind, möchte ich nur wissen lassen. Mehr ging sich noch nicht aus, so lange habe ich sie noch nicht, aber für den Herbst heuer ist eine Fortsetzung in Arbeit. Ich rechne nicht mit Problemen.