Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 907.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Julius Wagner: „Die Frage ist ganz einfach beantwortet: LX! Und wenn es günstiger sein soll: MX! “ Oder SuperA Aber auch die ProgramA. Letztere hab' ich und ist ganz ok. Zu ZenzaBronica : Den Ratschlag, im angelsächsischen Raum zu suchen, würde ich beherzigen. Und nicht nur iibäy, da gibts' auch ein paar gute OnlineShops.

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Julius Kaiser: „Die spinnen, die Film-Photographen! Und das Schlimmste ist, ich gehöre dazu .... “ Wir sind so etwas wie eine Schicksalsgemeinschaft. Vereint im Wahn, getrennt in der Kaufentscheidung. Hach' Aber zum wichtigsten Thema, der SalatSchüssel : Die Satalschüssel representiert exemplarisch die schizophrene Diffusion des Pfotografen. Die Zweckentfremdung Eine Salatschüssel ist zum Salat schüsseln schütteln, bzw austrocknen da. Also folgern wir : "Das müsste auch mit Filmen funk…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Danach kommt die Frage:welches Objektiv,welcher Film,usw............ “ Ich schätze mal,die 08/15 "Ich will (wieder) analog fotografieren"-Biographie sieht inetwa so aus : Wochenlanges studieren im www nach geeigneten Geräten. Nächtliche Gedankenfieber "was denn jetzt". Verwirrung, Orientierungslogikeit; kurz vor Jobverlust aus Konzentrationsmangel und Mangelernährung. Erste Kontaktaufnahme mit gefürchteten Forenten. Die Hyänen der Fototechnik. Erste Gehässigkeit im eige…

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Joerg Offerhaus: „seit Anfrage vom 29.Juni.2020 “ Na ja, ich benötigte schon weitaus länger für eine Kaufentscheidung und ich weiss von Welchen, die quälten sich sogar Jahre damit. Vergessen wir auch nicht : mit der Kamera alleine ist es meist ja nicht getan

  • 35mm f1.4, oder 2.0 für SLR

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    @Maximilian Eggert : (mechaninsche Armband-) Uhren und Analoge Kameras haben ja manches gemeinsam. Aber es gibt auch Unterschiede - vor allem der Markt. Im Gegensatz zu analogen Kameras gibt es einen finanzstarken, intakten Markt für mechanische Uhren. Mit einer grossen preislichen Spanne. Und sowohl Neu als auch Gebraucht. 1980 war technisch noch ein anderes "Zeitalter". Da galt Mechanik sogar als "überholt". Für heutige Verhältnisse sehr ungewohnt : rein mechanische Geräte waren teilweise soga…

  • 35mm f1.4, oder 2.0 für SLR

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Tobias Gronemeyer: „Eine Revision einer mechanischen Uhr kostet einiges mehr. “ Nicht unbedingt - falls überhaupt. Kommt ganz auf die Uhr, deren Zustand, die Arbeiten und den Uhrmacher 'drauf an. Also ganz so, wie bei einer Kamera Ich liess Uhren schon für wesentlich weniger Geld als Kameras revidieren, auch für umgerechnet (€-sFr) weniger als 220€. Aber klar, das war keine astronomisch verifizierte Schiffsuhr Das das mal gesagt ist

  • Welche Eigenschaften eines Objektivs...

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Ulrich Drolshagen: „, sind um Welten besser, als ich fotografieren kann. “ Fast schon bedrückend diese Aufrichtigkeit Und daran schliesse ich mich gerne an : Mein Hauptkriterium an ein (Wechsel-)Objektiv ist das Gewicht. Mindestens 150g bei KB müssen einfach sein! Idealerweise zwischen ca 250-900g. Bei MF ab ca 800g Bei Objektiven mit fest angebauter Kamera verzichte ich auf dieses Kriterium. Erfahrungsgemäss (Minolta AF-C in OldShatterhand) sollte eine solche Kombi mindestens 400g wie…

  • Welche Eigenschaften eines Objektivs...

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Hans-Gerd Roehne: „Der eine Hobby-Knipser eifert “ Ich hatte immer nur ein Vorbild : Den "Thomas" aus BlowUp. Wenn schon, denn schon

  • Umstieg auf Mittelformat?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Tobias Rossmann: „ Ich habe nun aber gehört, dass man an den anderen SQ-Modellen dies umgehen kann und dadurch auch längere Belichtungszeiten als die 8 Sekunden durchführen kann. “ Man kann auch mit der SQ-A länger als 8s belichten. Allerdings mit "T". Wie man mit der SQ-Q Bulb realisieren könnte, weiss ich nicht. Hatte ein paar Jahre sowohl SQ-A als auch SQ-Ai. Das Fehlen von "B" hat mich nie gestört, da mit T ja genauso bequem. Zu Rolleiflex 6001 und anderen Rolleiflex MF-SLR Modelle…

  • Filmtransport Kowa 6MM

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    @ThomasA Huber Ein ähnliches Problem hatte ich mit meiner SixMM auch schon. Dabei stellte ich fest, dass das Problem nicht an der Kamera, sondern an einem Objektiv lag. Es liess sich relativ gut eingrenzen, da das Phänomen lediglich bei einem von drei Objektiven (55mm 3,5) eintrat. Da es sich ja um eine reine Mechanik handelt, lässt sich das gut testen. Abgenommenes Objektiv spannen, auslösen und die "Mitnehmer"welche den Verschluss spannen, sollten wieder in die exakt selbe Position. Wichtig is…

  • LW/EV Diskrepanz

    Philip Koblet - - Aufnahmetechnik

    Beitrag

    Ich hatte bisher mehrere Belichtungsmesser von Gossen und je einen von Sekonic und Sepherd. Und dieser Shepherd DM-170 zeigt unter der Bezeichnung "Exposure Value" sowohl den ungekuppelten als auch gekupelten Wert an. Der ungekuptelte entspricht dem Index-Wert, dem man als eigentlichen Messwert dann auf die ineinander gekuppelten Scheiben überträgt und entspricht ASA100. Ich hatte (ausser den DM-170) noch nie einen anderen Belichtungsmesser, der per Digitalanzeige einen auf eine mechanische Sche…

  • @Toni.Leitner : Nein. Und sehe gerade, dass ich das in meinem vorherigen Beitrag falsch schrieb, hätte heissen sollen "Würde ich nicht machen". Das gilt auch für diese Frage. Bei einer Kontrastmessung muss man nicht noch bei jeder Messung einen Wert mitteln. Da misst man eine jede Stelle, so wie sie ist. Das ermitteln erfolgt erst darauf. Und auch da ohne einen "gemitteten" Wert per Graukarte usw. Kontraste können derart hoch sein (von sehr hell beleuchtete Stelle eines hell reflektierenden Obje…

  • Mh, ich sehe das zumindest teilweise wiederum anders als andere Man kann einen Spotbeli sehr gut für Portrait verwenden, ebenso auch eine Graukarte, beides gleichzeitig würde aber nur mit Erfahrung empfehlen. Das mit einem mittleren Referenzwert würde ich allerdings machen. Gemessen wird ja bei der Graukarte die, bzw deren Reflektion. Mit einem Spot erfasst man nur einen sehr kleinen Teil und ist das AufnahmeLicht hart und/oder unregelmässig verteilt (also nicht gleichmässig/diffus) kriegt man s…

  • Zitat von Peter Eerenstein: „Die man dabei hat, ist immer die richtige. “ Stimmt auch wieder Erinnert mich an die wohl "unorthodoxeste" Kameras die ich wohl jemals mit mir herumtrug. Eine Nikon Nikonos IV (mit 35er). Eine Zeit lang war sie meine Immer-dabei-Kamera. Aufgrund desen, dass sie sehr robust und völlig wetterresistent war, gab es technisch auch keine Situation in der sie nicht hätte verwendet werden können. Beschränkung war die 35mm Brennweite und das Schätzen der Entfernung. Letzteres…

  • Blitzgerät an der MF Kamera ...

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Friedhelm Schellscheidt: „Hallo Reinhard,ich denke nicht das die Ränder eines mit einer Zentralverschlusskamera aufgenommenen Bildes dunkler wiedergegeben werden als dies bei einer Schlitzverschlusskamera der fall ist. “ Das sehe ich genauso und es wundert mich, wie man auf eine gegenteilige Annahme kommen kann. Denn wie hier im Zitat richtig beschrieben, gälte eine Vignettierung (um was es sich dann ja handeln würde) auch bei Dauerlicht. Bei Blitz beachtenswert ist, dass Ränder aufgru…

  • Zitat von Peter Eerenstein: „Egal welche Kamera, nur benutzen muß man sie. “ "Müssen"? Wirklich? Ich war schon oft in Urlaub, auf Ausflügen, teils mit hohen "fotografischen Erwartungen" - aber egal welche Kamera ich dabei gehabt hätte - derart ideenlos, dass oft nicht mal das Bedürfnis entstand, eine Kamera mit auf den Weg zu nehmen. Aber klar, meist habe/hatte ich eine dabei und ist mir klar, was du meintest. Es ist unnütz eine Kamera mtzunehmen, und braucht sie dann doch nicht. Zum Thema ; Mei…

  • Für das, was sie leistet, ist die O-Product tatsächlich preislich überbewertet, Ich bekam meine auf einer Fotobörse sehr günstig. Das ist schon seit gut 8 Jahre her. Seit vielen Jahren habe ich sie in Leihe und verrichtet Berichten und Fotos zufolge guten Dienst. Die Qualität stimmt, sie fühlt sich wirklich sehr wertig an. Das Objektiv würde ich qualitativ zwischen Olympus 35RC und 35RD einreihen. Nicht ganz so gut wie Konica AutoS3 oder Minolta AF-C und - nach Bildern von Anderen beurteilend - …

  • AF Nikon 35-135mm

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Das Nikkor AF 35-135mm 3,3-4,5 war zusammen mit einem 50er mein erstes Objektiv zu meiner Nikon F-801s. Ich kaufte es, weil ich für weitere Objektive erst mal noch sparen musste und so einen guten Brennweitenbereich hatte. Das 35-135mm gab es schon als "mechanisches" Ai-S, allerdings basierte dies noch auf einer anderen Rechnung. Alle AF-Varianten sollen optisch identisch sein. Ich besass die 2. AF-Variante mit etwas verbreitem SchärfeRing, aber ohne "D". Mein Exemplar litt etwas unter mangelnde…

  • Zitat von Friedhelm Schellscheidt: „Eine TLR wie zum beispiel die Rolleiflex ist sicherlich auch eine schöne Kamera für den schnellen Schuss. “ Das sehe ich grundsätzlich auch so und hatte schon sehr oft eine TLR für diesen Bereich dabei. Die Vorteile liegen auf der Hand : - mit 70-80mm auf 6x6cm für viele Fälle ideale Brennweite zwischen leichtem WW und "Normalbrennweite" - bereits ab relativ kurzer Distanz "hyperfokale" Blende nutzbar - kein erschütternder Spiegelschlag - kompakte, robuste Bau…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Ein schönes Geburtstagsgeschenk - eigene Geschenke sind halt immer noch die besten MF 6x6 mit starken Weitwinkel ist wirklich sehr reizvoll!

  • Zerstreungskreis - Ich muss bei diesem Thema immer wieder mal an "Blow Up" denken . . .

  • Zitat von Andreas Thaler: „Hat wer eine 9000 oder 7000 ohne inzwischen klebrig gewordene Armierung? “ Auf mein Exemplar trifft das zu - es klebt nichts. Da hatte ich wohl Glück. Meine alte Nikon F90X litt mal drunter. Seither nehme ich sie öfters mal 'raus und danach ist's besser geworden, sodass sie keine Behandlung mehr braucht.

  • Mh, Minolta A scheint hier sehr verbreitet zu sein. Hiess es doch immer wieder mal "Ach' nee, nicht schon wieder Nikon..." aber Minolta scheint der Star unter den Marken zu sein. Bedenkt man dazu noch, dass es hier um A, nicht um MD geht . . . Ein "guter Rutsch in's neue Jahr und hoch lebe Analog! Auf dass es weiterhin ritscht und ratscht, kurbelt, surrt und pflätschert aphog.com/forum/index.php/Atta…2b0e2807e7910596ede136b17

  • Minolta AF 7000 Diese Kamera - ein hervorragend erhaltenes Exemplar - kaufte ich vor einigen Jahren zusammen mit 35-70mm f/4. Ein Gelegenheitskauf, wie so oft spontan, irgendwo an Vereinsamung und mangelder Aufmerksamkeit leidend, gesichtet. Insofern aber kein Zufall, da ich schon länger vor hatte, dieses Modell zu kaufen. Es war jene Kamera, mit der ich einst meine ersten sog. ernsthaften Fotos schoss. Privat geliehen, das ganze blieb mir auch aus persönlichen Gründen gut in Erinnerung. Damals …

  • Zuletzt noch: Leica

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „ Wenn ich so lese und sehe was andere Forenten hier beherbergen - in ganz anderen Preisklassen als Kleinbild vom Japaner - denk ich natürlich nach. MF würde mir immer noch gut gefallen aber da braucht es andere Budgets “ Kann man so tatsächlich nicht sagen und bekräftige die Einwände. Es kommt halt immer 'drauf an, mit was man vergleicht. Es gibt ja schliesslich auch teure KB-Kameras, auch aus japanischer Fertigung. Wirklich "interessant" wirds' dann beim System. Bei d…

  • Polaroid Polachrome und Polapan

    Philip Koblet - - Aufnahmetechnik

    Beitrag

    Whow, ganz toll! Hatte einst mal die "Handmaschine", wurde mir aber irgendwann zu teuer. Der Polapan eröffnete mir damals quasi die Faszination an SW-Diafilmen. Schön, erfreulich, dass Manche daraus noch Fotos kreieren!

  • Zitat von Philipp Fahrenbruch: „Ich denke, dass ich vorerst bei den Xenar-bestückten Rolleicord bleiben werde. Das Xenar ist in makellosem Zustand und rein objektivtechnisch gibt es für mich erstmal kein „Muss“ für ein Tessar. “ Es wäre auch nicht mal nötig. Ich hatte sowohl Rolleicord Vb und habe RoleiflexT, beide von Mitte/Ende 60er. Auch eine ZeissIkon Ikoflex Ic mit Tessar weilte mal eine Zeit lang bei mir. Geht es (alleinig) um BQ, so wäre es Geldverschwendung, von Xenar auf Tessar zu wechs…

  • Zitat von Thomas Klinger: „Zitat von Christian Diehlmann: „Die Mamiya Six (nicht die 6) ist glaube auch ganz ordentlich. “ Muss ein Zuiko Objektiv haben, dann is sie gut “ So eine hätte ich mal fast gekauft. Aproppo Zuiko : von Olympus gabs' in den 50er Jahren die "Flex"-Reihe. TLRs' mit 75mm Zuikos'. Und das wäre ungefähr meine Empfehlung : eine TLR. Ich find sie einfach ideal für auf Reisen. Verhältnismäsig robuste Bauart, gutes Handling, unkomplizier etc.

  • Euer Lieblings-m42-50er?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Da ich nur ein m42 50er hatte, kann ich nicht von einem "Lieblingsobjektiv" dieser Gattung sprechen. Besass eine kurze Zeit das "super multi coated Takumar" 50mm 1,4. Sowohl an analoger Spotmatic ESII als auch an der Digi. Fand die optische Leistung sehr gut. Machte auch Dias. Für 1,4 auch noch ziemlich kompakt.

  • Nikkor PC 35mm Shift

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Ich besass einige Jahre das PC 35mm 3,5 Ai-S. Ähnlich wie Jan kaufte ich es ursprünglich eher aus spontanem "haben wollen" als aus Notwendigkeit. Besonders in der Städtefotografie hatte ich es oft eingesetzt, aber auch schon für Portraits. Man kann ja auch seitlich shiften und sich damit zB aus spiegelnden Oberflächen nehmen. Also wenn man eine Person vor einem Spiegel fotografiert. Optisch ist es hervorrragend, zB vignetiert es in Normalstellung kein bisschen. Am Anfang mag es gewöhnungsbedürft…

  • Einstieg in 6x6 , 6x9 oder 6x12

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Da mit letztem Beitrag OT (pardon, an dieser Stelle) : Meine Empfehlung wäre es, es nicht zu kompliziert machen und auf "Würfel" zu setzten, falls 6x6cm fest steht. Ansonsten nach anderen dezidierten Systemen umsehen. Selber hatte ich einige Jahre ZenzaBronica SQ-A und SQ-Ai. Obschon die SQ-Ai neuer ist, lag mir die SQ-A besser, auf die Blitz-TTL Messung des Ai konnte ich verzichten, auch empfand ich die Kurbel der SQ-A angenehmer. Ob Bronica oder Hasselblad 500c - das ist Geschmacksache. Haupts…

  • Einstieg in 6x6 , 6x9 oder 6x12

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Bernd_Hutschenreuther: „Nur eine kleine dumme Frage: Was ist der Vorteil der Rolleyflex gegenüber der Rolleycord, wenn man von der Kurbel absieht? Falls kein Qualitätsunterschied bei den Fotos entsteht, wäre das auch eine Möglichkeit. Wesentlich preisgünstiger bei vergleichbarem Erhaltungszustand. “ Mh, ein komplexes Thema. Darum, weil's zu viele Modelle gab, um nur schon jeweils alle -flex und -cord Modelle gleichzusetzen. So unterscheide ich schon mal zwischen den älteren, klassische…

  • Letzte analoge Canon SLR

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Daniel Baumgarten: „Genau das sagte ich am Telefon zu Canon auch, dass sie noch im CPS gelistet ist, er nur, dafür gibt es keine Ersatzteile mehr, wir reparieren nicht mehr! Was dann schon stutzig am Telefon! “ Mh, ich weiss ja nicht, was der Canon CPS alles beinhaltet, was damit auch wirklich garantiert wird. Könnten in einem solchen Fall ja auch Arbeiten sein, für die es keine Ersatzteile bräuchte (Justage, Reinigung etc).

  • Zitat von Rainer Bröckelmann: „ Wie zu Vor-Beli-Zeiten mit hervorragenden Endergebnissen ist letztendlich alles eine Frage der Erfahrung. “ Dem ist tatsächlich so. Und ein Handbeli nimmt die Denkarbeit ja auch nicht ab, aber das gilt selbst für TTL. Aber ein Messgeräft schafft auch Kontinuität, Orientierung. Man kann sich so bestens auf die Materialien einarbeiten. Keine Hexerei, man merkt schnell, wenn in der Kette etwas nicht stimmt. Von den wirklich "belichtungs-heiklen" Filmen gibt es ja nic…

  • Zitat von Achim Bauer Henriques: „Morgen Miteinander, wie immer gibt zu dem Thema unterschiedliche meinungen, klar ist dass es auf basis der CT1 verschiedene kameras gab und gibt, die sich in ihrer Ausstattung sehr unterschieden und unterscheiden, “ Ja, das glaube ich auch sehr, und ist mir von manchen Modellen auch bekannt. Aber ich finde, man sollte da "Meinungen" draussen lassen, es müsste halt schon "Wissen" sein. Zitat von Achim Bauer Henriques: „Beim Kamerakauf liegt mein Schwerpunkt derze…

  • Zitat von Wolfram Wilms: „Wer hat eigentlich die Zenzanons gebaut ?Giebt es verläßliche Quellen ? Habe mal Tamron gehört !Aber ob das stimmt ? “ Mein Wissen darüber entspricht dem was @Edgar Kech schrieb. Das einzig Konrete was ich bisher hörte war, dass ab einer bestimmten Zeit alle Objektive von Tamron gefertigt wurden und zwar ungefähr ab der Einführung der Zenzanon "PS" (für SQ-Reihe; statt "S").

  • Zitat von Achim Bauer Henriques: „Die Fx-3 wurde von Cosina geliefert, und war ein Cosina CT-1 derivat wie auch die Canon T60, Carena CX-300, Chinon CM-7 (Chinon selbst war ja auch so ein Produzent der andere belieferte), Hanimex DR-1super, Konica TC-X, Nikon Fm, Nikon FE, Nikon FG20(da sind sich die Gelehrten uneins), Pentax P30T, Petri GX-1, Petri GX-2, Revue AC2, revue SC3, Revue Solar 100, Ricoh KR-5, Ricoh KR-500, Vivitar 650SC, Vivitar V2000, Olympus OM2000 Spot metric, Yashica FX-7 (Chrom…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Max Orlich: „Bmal schauen, ob ich sie wieder zum Laufen bekomme. “ Viel Glück

  • Leica R7 + Vario Elmar 4/35-70

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von J.-Wolfgang Posselt: „Warum Leica heute so polarisiert hat vor Allem damit zu tun dass es immer wieder Leute gibt, die völlig ungefragt meinen, Leica-Eigner und Leica-Photographen als mehr oder weniger bescheuert hinzustellen. D “ Dein Einwand ist verständlich. Was dieses Forum betrifft, so war aber auch Manches wirklich ironisch gemeint. Etwas, was ja unabhängig bestimmter Marken geschieht. Etwa, wenn im "Zeigt mal her..."-Thread ironisch die Nikon-"Übermacht" angedeutet wird. Ich bin…

  • Leica R7 + Vario Elmar 4/35-70

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Marwan El-Mozayen: „Nun die 7000 ist älter als die R5 und ehr eine Zeitgenössin der R4. “ Ich schrieb's absichtlich so, weil sich die Zeiträume ja überschnitten. Man könnte ja nicht so genau sagen, ob jetzt diese oder jene Minolta 7000 nicht vlt doch 1987 und die Leica R5 1986 gekauft wurde. Aber ja, der "Sputnik-Schock" kam 1985, also ein Jahr vor der R5 auf den Markt. Zu ihr hatte ich ja mal extra einen Thread gemacht. Anderes Thema, aber... Danke für die Informationen. So viel mir i…