Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-26 von insgesamt 26.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Heiko Wuensch - - Fotolabor

    Beitrag

    Respekt! Gut, wer alles selbst machen kann. Ich bin da immer wieder auf Fremdhilfe angewiesen, wenn es ernster wird. Aber ich bin froh, das ich zuhause überhaupt die Möglichkeit einer Dunkelkammer habe. Viel Spaß mit und in Deinen Räumlichkeiten! Gruß Heiko (und Moppi, der sagt: "Ohne Dunkölkamma üs das Leben langweilüch!")

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Heiko Wuensch - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Olaf Lengler: „Heute war wie Weihnachten. Weil heute hab ich meine Dunkelkammer wieder bezogen. “ Es geht nichts über die eigenen, paar Quadratmeter, die so viel ausmachen! Mein Kellerraum ist zwar nicht sehr hoch, aber ich kann zumindest alles so stehen lassen und muss nicht improvisieren. Sowas ist schon Gold wert! Viel Spaß beim Entwickeln und Laborieren! Gruß Heiko (und Moppi, der sagt: " Morjens Rodinal und Abends Superfix!")

  • Hallo, vielen, vielen Dank für die hilfreichen Antworten und die Pdf's...! Das hat mich schon weitergebracht und mit meinen 8min bei Stufe 1 habe ich also auch nix verkehrt gemacht... Wie gesagt: Zum Anfang ist immer die Sorge, das man irgendwas falsch macht und sich mehr versaut als optimiert... Na gut, die Befestigung muss ich nochmal überdenken, da ich nach oben und unten die angegebenen Abstände zu Decke und Boden nicht eingehalten habe, aber da war ja der Auszug aus der Bedienungsanleitung …

  • Hallo an Alle, ich habe seit kurzem einen Filmtrockner Durst UT 100. Leider war keine Gebrauchsanweisung dabei und so stellen sich für mich ein paar Fragen: - Gibt es vorgeschriebene Zeiten für die korrekte Trocknung von MF-Filmen bzw. Planfilmen? Meine Sorge besteht darin, das es bei zu langer Trocknung evtl. zu Schäden kommen kann... - Soll man die zweite Wärmestufe überhaupt benutzen? Das kam mir beim Probelauf schon reichlich warm vor, zumal sich das Gehäuse auch ziemlich erhitzt. Es würde m…

  • Zeigt her eure Dunkelkammer

    Heiko Wuensch - - Fotolabor

    Beitrag

    "Allerdings würde der Vergrößerer auf meiner Werkbank stehen müssen, und die ist schon 1,10m hoch... Die einzige Möglichkeit wäre gewesen, den Vergrößerer auf den Boden zu stellen. Aber wer mag schon immer auf den Knien arbeiten...?" Hallo, Meine Keller-Dunkelkammer ist knapp 2m hoch und ich habe einen JOBO LPL-Vergrößerer. Manchmal ist's schade, das ich das Dingel nicht in Stehhöhe benutzen kann, aber bei mir tut's dafür ein Couchtisch und ein kleines Holzpodest, um die Raumhöhe auszunutzen. Di…

  • Hallo an alle Großformatler, mich würde interessieren welcher Fotorucksack für eine 18x24 FKD-Kamera passen würde. Ich habe zwar einen Lowepro Nature Trekker AW II im Auge, der von den Abmaßen passen sollte, aber vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen mit diesem Fotorucksack gemacht, oder kann mir Tips für einen anderen geben. Ich freue mich auf Eure Antworten! Schönen Pfingstmontag! Gruß Heiko & Moppi (der sagt:Dör Rucksack muss gross jenuch sein, üch wüll ja och müt auf Fototuhr")

  • Zitat von Jan-Peter Raspe: „Ja, WInfried - und Ulf; - ebenso Christophe! Würzburg, Zürich und Braunschweig scheinen wohl Orte zu sein, bei denen man wirklich mal anhalten und eine analoge Kamera auspacken müsste / sollte! Danke Euch!! Jan-Peter“ Hallo Jan-Peter, als ehemaliger Braunschweiger kann ich unsere Region wärmstens empfehlen! Egal ob Architektur, Natur oder sonstiges, hier gibt es viele Möglichkeiten für GF-Fotografen! Wenn Du mal in der Nähe sein solltest, passt es ja vielleicht für ei…

  • Zitat von Armin Seeholzer: „Ja das GF Forum ist wirklich ein wertvoller Schatz der gehütet werden sollte, ich wäre jedenfalls sehr froh gewesen hätte ich vor gut 35 Jahren als ich meine erste GF kaufte so ein Forum zur Verfügung gehabt!“ Ging und geht mir genauso. Gerade als Anfänger hat man unzählige Fragen, die vielleicht dumm erscheinen, aber für einen selbst halt wertvoll sind. Ich bin schon froh und glücklich, das hier im APHOG-Forum viele Leute gern und freiwillig Rede und Antwort stehen u…

  • Zitat von Jens Dörsam: „Zitat von Heiko Wuensch: „Aber es käme auf einen Versuch an, inwiefern sich die Platine umbauen lässt.“ Vorschlag: Wie wäre es mit einer Adapterplatine für die 18x24, die die kleinere Platine der 13x18 mit dem Industar bei Bedarf aufnimmt? Kann eigentlich nicht so schwer sein.“ Sollte man hinbekommen... Ich dachte auch schon an sowas. Ich habe noch eine 13x18 als Dekoobjekt herumstehen, da könnte ich die Platine evtl. auch umarbeiten. Wäre auf jeden Fall mal ein Versuch w…

  • Da ich überwiegend Portraits machen möchte hatte ich auch in der Richtung 250mm - 300mm gedacht. Für alles andere habe ich ja eh die 18x24... Vielen, vielen Dank für die tollen Infos! Gruß Heiko (und Moppi, der freut süch und sacht: "Müt Wündoh Color ans Objektüv krüchste sogar farbüje Bülder!")

  • Zitat von Jochen Mühlemeier: „Hallo Heiko, bei der Rechnung eines Objektivs wird zunächst festgelegt, für welches Format es bestimmt sein soll, welchen Bildwinkel und welchen nutzbaren Bildkreisdurchmesser es haben soll. Bei Objektiven für Großformatkameras muß der nutzbare Bildkreisdurchmesser deutlich größer sein, als für das Format eigentlich notwendig wäre, damit auch die Verstellbarkeiten genutzt werden können. Der nutzbare Bildkreisdurchmesser nimmt beim Abblenden deutlich zu, solche Kamer…

  • Zitat von Sebastian Junker: „Warum packst du nicht einfach das Industar an die 13x18 Kamera? Der Bildkreis langt dann auf jeden Fall ;)“ Soll ich ehrlich sein? Habe ich noch nie drüber nachgedacht... Aber es käme auf einen Versuch an, inwiefern sich die Platine umbauen lässt. Ich lege mich ja nicht stramm auf ein Messingobjektiv fest, das waren nur die nächsten Gedanken (klar, wenn man schon so eine alte Dame hat, gell) Aber das Schöne an den meisten Großbild'nern ist, das sie unheimlich erfinde…

  • Ich habe für die Beleuchtung eine Proxistar Tageslichtlampe (baugleich Walimex Mod. 1750) mit 4 Lampen a' 80W und 3 UV-Lampen a' 60W. Zusätzlich habe ich noch zwei einzelne Tageslichtlampen a' 80W aufgestellt. Bei der 18x24 Kamera Offenblende 4,5) liegt die Belichtungszeit bei ca. 17 sek. Letztens hatte ich bei der 13x18 (Offenblende 8)zusätzlich noch einen Blitz (300W) aufgestellt. Da ging's so halbwegs bei 30 - 40 sek. Ich will bei der 13x18 einfach die Zeiten reduzieren, daher ein stärkeres O…

  • Super! Danke für die tolle Hilfe! Jetzt bin ich schonmal ein ganzes Stück weiter. Bislang brauchte ich mich damit nicht beschäftigen, da das Aplanat ausgereicht hat. Aber bei der Kollodium-Nassplattenfotografie bin ich doch arg an die Grenzen gestoßen, was die Lichtempfindlichkeit betraf (ein Model 45sek Stillesitzen zu lassen ist schon fast eine Zumutung). Meine 18x24 hat ein 4,5er 300mm Industar dran, da geht alles... Jetzt weiss ich schonmal, worauf ich achten kann/muss. Dankeschön! Heiko

  • Aha, nun bin ich ein bischen schlauer... Manchmal hilft Wikipedia & Co. Mit "Bildkreisen" hatte ich bisher nix zu tun bzw. brauchte ich nie, aber nun wird's wohl doch nötig, haha! Auf jeden Fall: Vielen Dank für den Tip! Viele Grüße Heiko (Moppi sacht: "Büldkreise haben nüscht müt Brummkreisel zu tun...!")

  • Hallo Peter, Danke für die schnelle Antwort... Öhööm, Bildkreis sagt mir eben nix... ehrlich gesagt. Ich glaube, da musste mich doch noch mal aufklären...

  • Hallo an Alle, nach einigem Forschen durch etliche Foren, fand ich keine genaue Antwort für meine eigentliche Frage. Ich habe eine Hessler & Gentsch 13x18 Holzkamera. Das derzeitige Objektiv (ein Rapid Aplanat) hat Offenblende 8. Da ich mit dieser Kamera neuerdings auch Kollodium-Nassplattenfotografie mache, brauche natürlich jede menge Licht und somit auch eine möglichst große Offenblende. Jetz habe ich bei Ibääh mehrere Objektive gesehen, wo mich gewundert hat, das dort meistens "für 4x5" steh…

  • Ich habe geschätzte 20x versucht, mich dort anzumelden, jedoch bislang ohne Erfolg... Ich gehe davon aus, das kein Interesse seitens des Betreibers mehr vorhanden ist. Deshalb würde es mich auch nicht wundern, wenn es das Forum nicht mehr gibt.

  • Hallo Folker, Danke für diesen tollen Tip. Wikipedia wäre zwar eine Option gewesen, aber ich hätte gar nicht gewusst, nach welcher Bezeichnung ich suchen sollte... Dort steht alles supergut erklärt und auf meine Frage(n) fand ich im ersten Ansatz schon einen Haufen Antworten...! Vielen Dank und viele Grüße Heiko (Moppi grünst und sacht: Bei Wükübödüa fündste halt allös!)

  • Ich würde mal sagen: Klassisch aufgezogen auf Karton. Mache ich auch so mit papierstarkem Barytpapier. Nur eben nicht professionell, sondern einfach mit Sprühkleber... Hallo Thomas, Danke für den Tip, das wäre mal etwas zum Ausprobieren... Dieser Effekt mit der Pappe und gerade mit der (meist) tollen Rückseite dazu, ist richtig individuell... Gruß Heiko (Moppi sagt: Üch klebe nur müt Honüch. Da läuft nüscht daneben...)

  • Hallo an Alle! Ich weiss nicht genau, ob dieser Forenbereich richtig ist, aber ich probiere es hier einfach mal und hoffe, das sich vielleicht jemand mit der alten Technik auskennt: Auf historischen Bildern begeistert mich nicht nur das Foto selbst, sondern meist auch die Rückseite, da hier oft sehr künstlerisch das Fotoatelier mit Adresse usw. angegeben wird. Hier scheint es sich meist um Abzüge zu handeln, da immer der Hinweis dabeisteht, das die Platte für weitere Nachbestellungen verwahrt wi…

  • Hallo an Alle, ich habe heute eine Frage an die Mamiya RZ 67 pro - Kenner unter Euch: Folgendes Problem: Ich kann bei gespanntem Verschluß nicht auslösen. Die Kamera ist jedoch im einsatzbereiten Zustand (Magazin ohne Film ist dran, neue Batterie, R/M-Knopf in Mittelstellung, Schieber ist draussen und Auslöserschalter ist mittig auf dem weissen Punkt). Es leuchtet die orange Lampe im Sucher. Wenn ich jetzt über die Notauslösung oder "M" gehe, dann klappt's... Wenn ich nun den Schnellspannhebel w…

  • Re: JOBO variable Maske für LPL

    Heiko Wuensch - - Fotolabor

    Beitrag

    Hallo, DANKE für die schnelle Antwort und die Links! Dann kann ich dort mal nachforschen... MfG Heiko

  • JOBO variable Maske für LPL

    Heiko Wuensch - - Fotolabor

    Beitrag

    Hallo an Alle, Ich habe hier nach einigem Suchen leider keine Info gefunden, deshalb hoffe ich auf Eure Hilfe. Ich habe mir vor kurzem einen Vergrößerer JOBO LPL 7451 gekauft. Hier fehlt leider eine Bildbühne für 6x7 bzw. 6x6. Hierzu wäre der Aufruf, ob jemand vielleicht weiss, wo man günstig so etwas her bekommt? Ideal wäre die Ausführung mit Glas... Desweiteren habe ich bei eBay eine "Variable Maske für LPL 7700 und andere" entdeckt. Kann mir jemand sagen, ob diese beim LPL 7451 passen würde u…

  • Hallo Gordon, ich bin auch seit kurzem stolzer Besitzer einer Mamiya RZ 67 pro. Ich habe ansonsten erste, neuzeitliche S/W- Gehversuche mit einer Box, bzw. mit einer Rolleicord gemacht. Da die analoge S/W-Fotografie ein tolles Hobby ist, wo man auch durchaus günstig leben kann, möchte ich Dir Mut machen (wie auch die anderen Vorredner), es mit S/W-Entwickeln zu probieren. Natürlich ist erstmal ein gewisser Argwohn dabei: Einer sagt so, der andere sagt so, aber unterm Strich hast Du den Bogen sch…

  • Herzlichen Glückwunsch! Das sieht toll aus... Da macht das Entwickeln und Vergrößern gleich doppelt Spaß, weil alles anständig und ordentlich liegt und benutzt werden kann. Das ist ne gute Vorlage für meine zukünftige DuKa... Salut Heiko (...und Moppi der süch ümma noch nüch dran jewöhnen kann, dat dü Mamüya keene Dügütalknüpse üs!)