Jobo ATL 500 Nutzer gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jobo ATL 500 Nutzer gesucht

      Die ATL 500 kann man selbst programmieren. Meine Frage nun:
      - Standardmässig sind 5 sw Programme vorhanden. Kann man die bereits vorhandenen E6 Programme auch als sw Programme verwenden

      - Die ATL 500 arbeitet mit einem Wassermantelbad. Kann man Sie auch ohne betreiben bei den 20° Celsius Prozessen ?

      - Die ATL benötigt einen Kaltwasser-anschluss für die Waesserungsprozesse.
      Kann man Sie auch mit einer Wasserpumpe und Vorratskanister betreiben ? Hintergrund : Mein Wasser muss gefiltert werden.

      Danke für die Info
      Detlev
      KEEP THE ROLLFILMS ROLLING

      Detlev
    • ich arbeite zwar nicht mir einem atl500 sonder mit einem ATL3000 aber die Frage mit der Pumpe kann ich dir beantworten. :)

      Der einfachste Weg ist eine Druckpumpe (billige Gartentauchpumpe) mit einen elektronischen Durchflusswächter (wie Hauswasserwerken) zu benutzen.

      oder

      Du benutzt keine Pumpe und stellst den Kanister sehr hoch.

      In beiden Fällen mußt die die Wassermenge neu kalibrieren.

      Wenn dein Wasser nur gefiltert werden muß würde ich einfach vor dem Autolab einen Feinstfilter setzen und ganze ans Wassernetz anschließen. Kosten < 50 Euro.

      lg
      Andreas
    • Die E6/C41-Prozesse kann man nicht einfach umprogrammieren, da die Temperatur nicht niedriger als 38° geht.
      Wenn sie kein Wasser ziehen kann motzt sie.
      Die 500-er läßt sich mit einer Pumpe betreiben, gab es ganz offiziell von Jobo.

      Ich hab auch schon über die paar SW Programme geflucht, zudem ist das alles nicht sehr flexibel. Perfekt wäre natürlich was frei programmierbares wie ein Raspberry zero. Zwar overkill, aber einfach zu programmieren. Aber die Anschlüsse?