Philips PCA2060 Stromanschluss auf Platine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Philips PCA2060 Stromanschluss auf Platine

      Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der eine Philips PCA2060 Coloranalyser benutzt. Bei der Reparatur des Gerätes ist mir leider das eine Kabel von der Stromversorgungsbuchse direkt auf die Platine abgegangen. Nun weiß ich nicht mehr genau, wo ich das Kabel anlöten muss bzw. ich habe es wohl an die falsche Stelle gelötet. Hat jemand noch so ein Gerät und könnte mir ggf. ein Foto von der Platine senden? Ein Bild vom momentanen (falschen) Zustand habe ich angehängt. Im Voraus danke für alle Mühen.
      Dateien
      • Platine.jpg

        (276,43 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Philips2060F.jpg

        (175,96 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Das Problem ist gelöst. Es lag am Stecker zum PDT2015. Dort war ein Kurzschluss drin. Innerlich hatte ich das Kabel an die richtige Stelle (auf dem Foto ganz unten etwas mittiger) gelötet. Nun kann der PCA2060 über die PDT2015 mit Strom versorgt werden.
      Ich hatte die Geräte aus einer Laborauflösung und für den PCA2060 fehlte das Netzteil bzw. das Verbindungskabel zur PDT2015. Das Gerät wird übrigens mit Wechselstrom versorgt, was nicht so ganz alltäglich ist, aber das Basteln deutlich vereinfacht ;-).