35mm f1.4, oder 2.0 für SLR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Philip Koblet schrieb:

      [...]
      1980 war technisch noch ein anderes "Zeitalter". Da galt Mechanik sogar als "überholt".
      Für heutige Verhältnisse sehr ungewohnt : rein mechanische Geräte waren teilweise sogar teurer als elektronisch gesteuerte. Ich hab' darüber schon paar Mal gestaunt (erlebte diese Zeit ja nur als Kind).
      [...]
      Damals herrschte zwischen den zahlreichen Kameraherstellern noch ein größerer Innovations- und Preisdruck. Die einzelnen Baugruppen einer rein mechanischen Kamera von Hand zusammenzubauen und dann zusammenzuführen war kostspielig. Und die Kameras waren noch fast komplett aus Metall. Ende der 1970er Jahre wurden dann zunehmend auch Kunststoffteile und Elektronikbaugruppen eingesetzt. Wegen seiner vollautomatischen Fertigungsstraßen ist damals Canon mit seiner A-Serie (AE-1, A-1 etc.) ganz weit nach vorne gekommen. Ich finde die alten, massiven, rein mechanischen Kameras viel faszinierender. Zumindest für mich haben die späteren elektronischen Plastikbomber diesen Zauber nicht mehr. Auch eine Instandsetzung dieser Kameras macht mir keine Freude.

      Aber jetzt drifte ich etwas sehr weit vom ursprünglichen Strang-Thema ab.....
      ______________________________

      Altes bewahren - Neues prüfen