Als GF Einsteiger eine Laufbodenkamera?

  • mir fällt da nur Linhof Technika III ein, die ersten Modelle hatten noch die alten Kassettenrückteile

    Ich glaube Philipp sucht eine Kamera mit den "alten" Rückteilen, er hat ja den Millionfalz erwähnt. Die alten Kassetten sind aus Blech und nehmen nur einen Film bzw. je nach Ausführung eine Glasplatte. Es gab diese v.a. in den Formaten 6,5x9, 9x12, 10x15 und 13x18. Blechkassetten in 4x5" sind mir noch nicht untergekommen. In Deutschland haben sich die älteren Kassetten auch noch bis in die 1960er Jahre gehalten.


    Die modernen "internationalen" Kassetten sind meist aus Kunststoff und können doppelseitig mit Planfilm bestückt werden. Da Graflex die ersten Rückteile dafür herausgebracht hat, heissen diese auch gerne "Graflock back". Eine Besonderheit ist, dass die 4x5" Kassetten außen die gleichen Maße hatten wie die Kassetten für 9x12cm Film. Lediglich die innenmaße waren angepasst. Das gleiche gilt für die Formate 5x7" und 13x18cm sowie 8x10" und 18x24cm.


    Von der Linhof Technika III gab es sowohl Modelle für die Blechkassetten als auch für die internationalen Kassetten. Im Grunde ist das Rückteil auch austauschbar und kann ohne Werkzeug gewechselt werden. Die Technika unterscheidet sich von den einfacheren Laufbodenkameras durch die zusätzlichen Verstelloptionen des Rückteils. Eine gute Übersicht über die IIIer Technikas bekommt man hier: https://www.cameraquest.com/techs.htm


    Ansonsten gibt es natürlich eine Unmenge an einfacheren Laufbodenkameras aus der Vorkriegszeit. Da müsste man tief in die Sammlerliteratur/Kataloge einsteigen um zu ergründen, welche nun Millionfalz haben. Einen ersten Anhalt gibt ja der Rada Katalog.

  • Ich glaube Philipp sucht eine Kamera mit den "alten" Rückteilen, er hat ja den Millionfalz erwähnt. Die alten Kassetten sind aus Blech und nehmen nur einen Film bzw. je nach Ausführung eine Glasplatte. Es gab diese v.a. in den Formaten 6,5x9, 9x12, 10x15 und 13x18. Blechkassetten in 4x5" sind mir noch nicht untergekommen. In Deutschland haben sich die älteren Kassetten auch noch bis in die 1960er Jahre gehalten.

    Moin Andreas,

    ich habe Phillipp schon richtig verstanden.

    Schließlich fotografiere ich selbst noch mit Millionenfalz-Kassetten, natürlich mit einem Linhofrückteil ( adaptiert an einer Bergheil)

    Ansonsten hast du mit deinen Ausführungen recht.

    Grüße !
    Peter
    ----------------------------------------
    6x6 , 6x7 und 6x9

  • Ja, ich suche eine einfache 9x12 Kamera für die Blechkassetten mit Millionfalz. Die Suche gestaltet sich für mich etwas schwierig, darum ersuche ich etwas Hilfe. Möglicherweise hat jemand eine in Benutzung und kann mir das Modell nennen, damit ich gezielt danach suchen kann. Eine Linhof ist mir für 9x12 zu krass, die würde ich gleich für 4x5 nehmen, dürfte einfacher sein. Aber ich würde gerne die Blechkassetten verwenden.