Glücklicher Caffenol-Unfall

  • Hallo,


    ich wollte Euch mal hier das Ergebnis meines Caffenol-Unfalls zeigen. Eigentlich waren es zwei Unfälle. Ich experimentiere gerne und fotografiere hin- und wieder auf auch Filme von Filmwashi. Darum habe ich zwei 120er Rollen Filmwashi S gekauft. Eine der Rollen hab ich, wie für den Film angegeben mit ISO 50 belichtet und anschließend in Caffenol Delta entwickelt. Beim Öffnen der Dose war ich wirklich überrascht, zum Vorschein kam ein Film mit orange-rötlicher Grundfarbe. Zunächst dachte ich, dass das vom Caffenol kam. Bei näherer Betrachtung stellte ich fest, dass es sich um einen Kodak Portra 800 Farbnegativ-Film handelte. Da bei Filmwashi alte Spulen und Rückpapiere wiederverwendet werden, schöpfte ich beim Einlegen keinen Verdacht, dass auf der Filmrolle Porta 800 stand. Ich kann auch ausschließen, dass ich Rollen verwechselt hatte, ich habe noch nie Porta 800 gekauft.


    Nach dem Scannen bemerkte ich Wolken in den Bildern. Wie sich herausstellte hatte ich etwas zu wenig Caffenol angesetzt und zusätzlich zu stark geschüttelt beim Vermischen. Aber das Ergebnis finde ich nicht wirklich schlecht. Also kann ich guten Gewissens empfehlen, nehmt Portra 800 überbelichtet ihn auf +4 und badet ihn in schaumigen Caffenol... ich jedenfalls werde es wieder tun. ;)


    PS: Die Farbstiche stammen vom Scannen auf dem Epson-Scanner. Ich habe da nichts weiter eingefärbt, lediglich etwas am Kontrast gedreht.


    caff01.jpg
    Katzi ist schneller als 1/15 an der Mamiya RB67 :)


    caff02.jpg
    caff03.jpg
    caff04.jpg

  • Jetzt moment mal, damit ich es verstehe...


    Portra 800 in Caffenol gibt solche Ergebnisse? Wie macht der Scanner die Farbstiche? Welches Programm hast Du zum Scannen verwendet?


    Ist jetzt keine FineArt aber ich staune! Gerade Bild Nr. 3 ist halt schon erstaunlich finde ich.


    Ich würde jetzt persönlich keinen Portra 800 verballern und in Caffenol baden, aber wenn das mit Portra so rauskommt, dann funktioniert das vielleicht auch mit einem Kodak Gold 200. ^^

  • Ich würde jetzt persönlich keinen Portra 800 verballern und in Caffenol baden, aber wenn das mit Portra so rauskommt, dann funktioniert das vielleicht auch mit einem Kodak Gold 200.

    Ja, das geht grundsätzlich auch... auch mit Rodinal...


    --> Guck hier!


    Gruß


    Markus

    Wunschliste, folgende Dinge dürfen mir gerne angeboten werden:

    - Prospekt Fuji GW/GSW 690 II oder III

    - Prospekt Leica M6 TTL

    - Prospekt Nikon F

    - Heliopan Baj. I Filter: IR715, Grüngelb 11, Grün 13, Duto, Stern, Weichzeichner

    - Heliopan Filter allg.: Duto, Stern, Weichzeichner

    - Photo Equip USA M-Grip (für Leica M)

    - Photo Equip USA FM-Grip (für Nikon FM)

    - sehr schöne P6-Objektive (u.a. Mir-38b 65mm)

    - ein schönes Tele-Elmarit-M 2,8/90mm mit E39 Filtergewinde (11800)

  • dann bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass das 3er Pack Kodak Gold wieder kommt, wäre dann der günstigste SW-Film mit 2,50, oder?!

    Nee, Foma-Meterware ist da immer noch billiger...


    Aber C41 in SW-Entwickler ist ein schöner Spass für den Sonntagnachmittag...

    Wunschliste, folgende Dinge dürfen mir gerne angeboten werden:

    - Prospekt Fuji GW/GSW 690 II oder III

    - Prospekt Leica M6 TTL

    - Prospekt Nikon F

    - Heliopan Baj. I Filter: IR715, Grüngelb 11, Grün 13, Duto, Stern, Weichzeichner

    - Heliopan Filter allg.: Duto, Stern, Weichzeichner

    - Photo Equip USA M-Grip (für Leica M)

    - Photo Equip USA FM-Grip (für Nikon FM)

    - sehr schöne P6-Objektive (u.a. Mir-38b 65mm)

    - ein schönes Tele-Elmarit-M 2,8/90mm mit E39 Filtergewinde (11800)

  • Portra 800 in Caffenol gibt solche Ergebnisse? Wie macht der Scanner die Farbstiche? Welches Programm hast Du zum Scannen verwendet?

    Hallo,


    die ganz normale Epson Scan-Software. Offensichtlich ist in den Negativen ja keine Farbe drin und sie sind recht dünn, wenn man dann an den Reglern schiebt um einen guten Scan zu bekommen gibt's Farbstiche, ich fand sie passend. Denke auch nicht, dass man da edlen Portra hernehmen muss. Ne Rolle Kodak Gold 200 liegt noch im Kühlschrank. Glaub den opfere ich mal, ich mag die Farben von dem Film eh nicht...

  • Naja,......als 35mm würde ich den nicht mehr nehmen.

    Es ging ja um den Vergleich zum C41 Kodak Gold für 2,50 Euro und nicht um persönlichen Geschmack.

    Wunschliste, folgende Dinge dürfen mir gerne angeboten werden:

    - Prospekt Fuji GW/GSW 690 II oder III

    - Prospekt Leica M6 TTL

    - Prospekt Nikon F

    - Heliopan Baj. I Filter: IR715, Grüngelb 11, Grün 13, Duto, Stern, Weichzeichner

    - Heliopan Filter allg.: Duto, Stern, Weichzeichner

    - Photo Equip USA M-Grip (für Leica M)

    - Photo Equip USA FM-Grip (für Nikon FM)

    - sehr schöne P6-Objektive (u.a. Mir-38b 65mm)

    - ein schönes Tele-Elmarit-M 2,8/90mm mit E39 Filtergewinde (11800)