Suche fuer die Canon F1 eine Augenkorrekturlinse r +2

  • Und auch fuer die FD-Kameras, die einen eckigen Sucher haben. Bitte mit Preis an mich mailen.

    Leider haben meine Augen nachgelassen und mit Brille ist einfach nicht schoen. Habe noch eine

    EOS 20D, an der kann ich die +2 einfach einstellen, ohne Korrekturlinse.

  • Horst, gib mal bitte den erforderlich Durchmesser an. Ich habe hier noch eine +-Linse von der ich meine, dass ich sie aus dem Sucher einer F1 habe. Weiß ich aber nicht mehr so genau. Auch die genaue Korrekturstärke weiß ich nicht. Würde sie dir kostenlos überlassen. Wenn sie nicht die von dir benötigte Korrekturstärke hat, kannst sie ja weiterreichen oder entsorgen.

  • Horst, gib mal bitte den erforderlich Durchmesser an. Ich habe hier noch eine +-Linse von der ich meine, dass ich sie aus dem Sucher einer F1 habe. Weiß ich aber nicht mehr so genau. Auch die genaue Korrekturstärke weiß ich nicht. Würde sie dir kostenlos überlassen. Wenn sie nicht die von dir benötigte Korrekturstärke hat, kannst sie ja weiterreichen oder entsorgen.

    Ca. 22mm. Ich waere dir auf ewig dankbar. Wenn ich was fuer dich tun kann, lass es mich wissen. Habe viele Kontakte im Handwerkerbereich.

  • Hallo Horst,


    leider sind die Canon dioptric adjustment lenses "R" (round) und "S" (square) in der Korrekturvariante auf +2 diopter nur noch mit viel Geduld zu bekommen. Und wenn, werden häufig unverschämte Preise aufgerufen. Ursprünglich kosteten sie einmal um die 20 D-Mark. Die rechteckige Version "S" passt auf alle Kameras der F- und A-Serie mit entsprechendem Rahmen. Es sollen auch die Canon Korrekturlinsen "E" auf den rechteckigen Sucherrahmen passen, habe ich aber nie ausprobiert. Korrekturlinsen anderer Hersteller sollen, nach Angaben von Forenmitgliedern, nicht passen. Ich hatte bei meiner Suche daran gedacht, auch einmal über den Tellerrand, bei anderen Herstellern, zu suchen. Wäre daher sehr toll, wenn Du über dieses Forum eine Korrekturlinse bekommen könntest, ansonsten bräuchte es viel Geduld! Mit der Brille am Sucher bin ich auch nicht zurecht gekommen, da ist es eine große Bereicherung, über die Korrekturlinse sofort die optimale Schärfe im Sucher zu haben. Viel Erfolg!


    Ostergrüße,

    Max

    ______________________________

    Altes bewahren - Neues prüfen

  • Jedenfalls ist auf allen mir bekannten (von mir verwendeten) originalen Korrekturlinsen das "Canon" ebenso eingraviert wie die Dioptrienstärke des Sucher-Gesamtsystems, das ja ohne Korrekturlinse auf -1 Dioptrie ausgelegt ist. Deshalb gibt es auch keine Korrekturlinse für -1, wohl aber eine für 0 Dioptrien.


    Selten sind sie wohl, aber mit Geduld doch zu finden, und auch wenn sie zu unverschämten Preisen gehandelt werden, der Komfortgewinn kann einem schon viel wert sein ...


    Grüße, Karl

  • Nur so als Idee: Wenn Du irgendeine Linse mit passender Fassung hast, kannst Du Dir die geeignete Dioptrienstärke vom Optiker Deiner Wahl reinbasteln lassen.

    Ja, die Canon Korrekturlinsen mit negativen Korrekturwerten werden häufig angeboten, deren Rahmen könnte man dafür verwenden. Die Korrekturwerte meiner Augen im Nahbereich kenne ich auch. Ich bin dann aber wieder von diesem Gedanken abgekommen, weil die Canon Sucher, werksseitig, einen Korrekturwert von -1 dioptern haben und so nicht vorhersehbar war, ob die Operation im Ergebnis mit meinen Augen-Nahbereichswerten erfolgreich sein würde. Auch nach anderen Korrekturlinsen anderer Anbieter habe ich daraufhin nicht weiter gesucht. Ich benutze zwei Winkelsucher (mit Dioptrienkorrektur) und eine Einstelllupe von Minolta, die passen perfekt an die Sucher der Canon Kameras. Es könnte also durchaus sein, dass Korrekturlinsen anderer Hersteller auch auf den Canon Sucher passen. Aber ob deren Korrekturwerte im Ergebnis, am Canon Sucher, stimmen? Ich habe mehrere Monate die Angebote auf der Internetverkaufsplattform beobachtet. Im zweiten Anlauf hatte es dann geklappt. Wenn der Preis/ Zustand einigermaßen in Ordnung sind, sollte man nicht lange überlegen.

    ______________________________

    Altes bewahren - Neues prüfen

  • Jetzt habe ich doch, auf einem Sucher fuer die alte F-1, tatsaechlich eine Korrekturlinse gefunden. Allerdings r -3. Zufaellig hatte ich eine Minischachtel entdeckt, in der diese Linse mal war. Also musste sie ja noch irgendwo sein. Den Sucher hatte ich in einem Objektivkoescher gelagert und deshalb nicht direkt gefunden, Ist ja eigentlich nur ein Ring, an den man eine kleine Linse angeklebt hat. Die muesste sich leicht tauschen lassen, wenn man an solch eine Linse kommt. Eventuell aus einer Billigbrille raussaegen.

  • Jetzt habe ich noch eine, allerdings unzureichende Loesung gefunden. Wusste gar nicht, dass ich so ein Ding habe, aber eben gefunden. Ein Magnifier mit Adapter S. Der passt an der F-1 (rund) und, mit dem Adapter auch an die anderen Kameras, die einen eckigen Sucher haben. Der Magnifier hat einen Dioprienausgleich und ich kann damit auch ohne Brille scharfstellen. Allerdings sehe ich dann nur die Mitte des Bildes und nicht die Anzeigen. Faellt also flach. :-)

  • Am Anfang hat der Verkäufer noch vieles zu einem Euro Startpreis angeboten, vielleicht auch aus Unwissenheit des wirklichen Marktwertes, ..... und anschließend verramscht!


    Mittlerweile scheint er den Fehler bemerkt zu haben.

    ______________________________

    Altes bewahren - Neues prüfen