Werkzeug zur Zerlegung eines JUNGHANS-Zentralverschluß gesucht

  • Hallo,


    manche habe es in einem anderen Bereich dieses Forums eventuell schon mitbekommen

    daß die Uhrenfabrik JUNGHANS auch mal Zentralverschlüsse hergestellt hat


    Ich konnte unlängst einen solchen erwerben und habe nun folgendes Problem:


    Um an das Innenleben des Zentralverschlusses zu gelangen wird nach Herausschrauben

    der beiden vorderen Linsen des Solinar-Objektivs ein spezielles Werkzeug nötig


    Es hat die Form eines Rohrs mit Innen-Durchmesser 23,95mm und drei kleinen Rundungen

    welche im Abstand von 120° angeordnet sind.

    Diese Rundungen weißen ca. 0,8mm nach innen.


    Da JUNGHANS von je her eine Uhrenfabrik war nehme ich an daß derartige Formen

    von Befestigungen eher aus dem Uhrenbau stammen.


    Das Rohr darf auch nur ca. 2,5mm dick sein weil dann ein Bolzen im Weg steht.


    Falls jemand spontan weiß ob solche Werkzeuge vorhanden bzw. einfach zu beschaffen sind

    wäre ich sehr dankbar.
    Bitte aber keine große Suche im Internet.


    Wenn so etwas eher nicht gebräuchlich ist muß ich das Teil eben auf der Dreh- und

    Fräsmaschine erstellen.


    Herzliche Grüße


    Karl Heinz

  • Hallo,


    zuerst Danke für die Hinweise.

    Das mit Uhrenforum bzw. Uhrmacher werde ich mal versuchen

    und Radiusfräser habe ich. Nur ob einer passt muß ich noch

    ausmessen.


    Abgesehen von dem was mich unter der Abdeckung erwartet

    scheint mir daß auch bei diesem Verschluß so Dinge wie

    Verschraubungen auf ganz spezielle Art konstruiert und gefertigt

    wurden, ja nichts "Einheitliches".


    Derlei begegnet einem im Bereich der Technikgeschichte immer

    wieder. Das hat manchmal seine Berechtigung, öfters aber auch

    nicht.


    Danke nochmals und herzliche Grüße


    Karl Heinz