Wer kennt sich aus mit Kaiser Vergrößerungsgeräten? Frage zur Kompatibilität.

  • Moin!

    Ich vergrößere bisher mit einem Kaiser VC 60. Da ich aber häufiger mal Probleme mit Newtonringen habe, würde ich gerne auf eine andere Negativbühne umsatteln. Nach meiner Recherche gab es wohl für das Modell VC 60 keine andere Bühne.

    Nun ist also meine Überlegung, auf das System V umzusteigen, bzw. Den VC 60 umzurüsten.


    Wie ich in den alten Manuals auf der Kaiser Seite gesehen habe, gibt es die neueren Buchbildbühnen ab der Version 6001. Was ich allerdings nicht herausfinden konnte, ist, ob der Farbmischkopf vom VC 60 auf den 6001er Vergrößerungskopf passen würde. Weiß das jemand?


    Ich will den Kaiser Support nicht mit Fragen nach diesen alten Modellen von de Arbeit abhalten, daher die Frage hier im Forum.


    Gruß,

    Sebastian

  • Wie ich in den alten Manuals auf der Kaiser Seite gesehen habe, gibt es die neueren Buchbildbühnen ab der Version 6001. Was ich allerdings nicht herausfinden konnte, ist, ob der Farbmischkopf vom VC 60 auf den 6001er Vergrößerungskopf passen würde. Weiß das jemand?

    Gerade eben verglichen: Beim System-V ist der Multigrade-Kopf mit zwei Schrauben befestigt. Beim VC 60-Gehäuse (Hab noch so ein Fragment) fehlen dafür die Bohrungen. Die Kondensoren bzw. Halter dafür sind auch unterschiedlich.

    Gruß

    Markus

    Wunschliste, folgende Dinge dürfen mir gerne angeboten werden:

    - Prospekt Leica M6 TTL

    - Prospekt Nikon F

    - Heliopan Baj. I Filter: IR715, Grüngelb 11, Grün 13, Duto, Stern, Weichzeichner

    - Heliopan Filter allg.: Duto, Stern, Weichzeichner

    - Photo Equip USA M-Grip (für Leica M)

    - Photo Equip USA FM-Grip (für Nikon FM)

    - sehr schöne P6-Objektive (u.a. Mir-38b 65mm, Mir-69b 45mm)

    - Papiertresor 13x18 (Paper Dispenser Restem 5x7" oder baugleich)

  • Beim System-V ist der Multigrade-Kopf mit zwei Schrauben befestigt. Beim VC 60-Gehäuse (Hab noch so ein Fragment) fehlen dafür die Bohrungen. Die Kondensoren bzw. Halter dafür sind auch unterschiedlich.

    Ich hatte vor langer Zeit einen Multigrade.Kopf und ein Farbmischkopf, den ich auf einen Kaiser VC 60 adaptiert hatte. Nach meiner Erinnerung wurde da nichts geschraubt, sondern die Köpfe wurden nur aufgesteckt. Die Kondensoren sind aber im Vergrößerer-Oberteil, nicht im Kopf.


    Ich hatte zudem die Bildbühne des VC 60 umgebaut, in dem ich das obere Glas entfernt hatte und einen schwarzen Rahmen aus Pappe an dessen Stelle geklebt hatte. Ist aber schon lange her. Hat aber funktioniert. Den VC 60 hatte ich entsorgt und einen 6001 erworben.


    Gruß

    Albrecht

  • Ich hatte vor langer Zeit einen Multigrade.Kopf und ein Farbmischkopf, den ich auf einen Kaiser VC 60 adaptiert hatte. Nach meiner Erinnerung wurde da nichts geschraubt, sondern die Köpfe wurden nur aufgesteckt.

    Beim System-V ist mein Multigrade-Kopf mit dem Vergrößerer-Oberteil mit je einer Schraube links und rechts gesichert. Entsprechende Bohrungen sind am VC 60 Oberteil nicht vorhanden. Meine Aussage schliesst nicht aus, das ein System-V Kopf auf ein VC 60 Oberteil gesteckt werden kann.

    Wunschliste, folgende Dinge dürfen mir gerne angeboten werden:

    - Prospekt Leica M6 TTL

    - Prospekt Nikon F

    - Heliopan Baj. I Filter: IR715, Grüngelb 11, Grün 13, Duto, Stern, Weichzeichner

    - Heliopan Filter allg.: Duto, Stern, Weichzeichner

    - Photo Equip USA M-Grip (für Leica M)

    - Photo Equip USA FM-Grip (für Nikon FM)

    - sehr schöne P6-Objektive (u.a. Mir-38b 65mm, Mir-69b 45mm)

    - Papiertresor 13x18 (Paper Dispenser Restem 5x7" oder baugleich)

  • Beim System-V ist mein Multigrade-Kopf mit dem Vergrößerer-Oberteil mit je einer Schraube links und rechts gesichert.

    Ich hatte alles verkauft, aber diese beiden Schrauben links und rechts dienten zum Öffnen der Gehäuse-Abdeckung des Kopfes, etwa um die Lampe zu wechseln. Mein System-V-Unterteil hatte ebenfalls keine Bohrungen.


    Gruß

    Albrecht