Wie viel kann man (sinnvoll) pullen?

  • Ich verwende den Neopan 400 (Rollfilm) in Kombination mit Rodinal. Laut Datenblatt ergibt dies eine Empfindlichkeit zwischen 200-250 Iso. Nachdem ich bei Portraits eine schöne Zeichnung in den Schatten (Augen) haben möchte, belichte ich teilweise mit 150 Iso.


    Die Ergebnisse sind sehr schön, nur teilweise frage ich mich, ob ein gepushter 100 Iso Film (auf 150 Iso) nicht schöner wäre?


    Die wichtigsten Parameter für mich sind dabei Tonalität (darum die Idee mit 400 Iso Film) und Schärfe (Rodinal). Feinheit und „Vergrößerbarkeit“ sind mir weniger wichtig, das 6x7 Negativ wird auf weniger als 17x24 cm vergrößert.


    Wie denkt ihr dazu?


    Danke,


    Rene

  • Zitat von "Rene Wintereder"

    Wie denkt ihr dazu?


    Dass Du jeden Tag auf Knien danken solltest, eine Kombination gefunden zu haben, die das tut was Du willst.


    Viele Grüße


    Stefan

    "Photographie hat mit Photographieren können nichts zu tun". Robert Häusser


  • Pushen macht den Film steiler, du siehst ja beim Vergrößern wo du mit der Gradation landest und ob das ein gewünschter Effekt ist oder halt eher nicht.


    Ich mag den Neopan im Kleinblid wirklich ausgesprochen gerne. im Mittelformat verwende ich aber wegen der von dir angesprochenen "Tonalität" lieber einen HP5 oder einen Tri-X. Nachteile wie gröberes Korn spielen im Mittelformat keine so große Rolle.


    Gruß
    Stefan

  • Zitat von "Rene Wintereder"

    Ich verwende den Neopan 400 (Rollfilm) in Kombination mit Rodinal. Laut Datenblatt ergibt dies eine Empfindlichkeit zwischen 200-250 Iso.


    Kannst du mir mal deine Zeiten/Temperaturen/Verduennungen geben? Ich verwende den Neopan 400 auch, allerdings auf ISO 400 (20 Grad, 11min, 1:50). Gigantisch gute Tonwerte.


    Servus,
    Markus


  • Hallo Markus,


    Neopan 400 @ 200 + Rodinal 1+50 8 Min. bei 20 Grad (Sommer)
    Neopan 400 @ 200 + Rodinal 1+50 13 Min. bei 16 Grad (Winter)


    Viele Grüße


    Rene